Das Festival der Freien Kulturszene
Kooperationen und weitere Veranstaltungen

RadKulTour am grünen Netz

Das Festival der Freien Kulturszene

Vorhang auf für die RadKulTour! Am 04. September verwandelt sich die rund 25 Kilometer lange Radroute »Das grüne Netz« wieder in die wahrscheinlich längste Kulturbühne Bielefelds. Entlang der beliebten Radler-Freizeitstrecke treten an bis zu 100 Orten lokale Künstlerinnen und Künstler aus verschiedenen Sparten auf – und zwar ganz ohne Strom.


Akteurinnen und Akteure aus den Sparten Musik, Theater, Bildende Kunst, Tanz oder Literatur bespielen das »grüne Netz« an ausgewählten Orten, die jeweils mehrere hundert Meter voneinander entfernt liegen.


Mit diesem Veranstaltungsformat soll ein Zeichen für die Vielfalt der heimischen Kulturszene und für ein wachsendes Umweltbewusstsein gesetzt werden.


Die ausgeschilderte Fahrradroute »Das grüne Netz« verläuft auf rund 25 km via autoarmen Straßen und Grünanlagen durch die Stadtteile Mitte, Heepen, Schildesche und Jöllenbeck. Alle radelnden Besucherinnen und Besucher können sich an dem Tag ihr persönliches Kulturprogramm zusammenstellen.

Im Vorfeld der Veranstaltung erscheint eine Karte mit sämtlichen Auftrittsorten.



In Kooperation mit dem Amt für Verkehr mit der Radfahrbeauftragten, dem Umweltamt, dem Bezirksamt Heepen, dem Bezirksamt Jöllenbeck und der Bürgerwache e.V.

Kartenvorverkauf gegebenenfalls (wenn nicht anders vermerkt) an den bekannten Vorverkaufsstellen:
Tourist-Information im Neuen Rathaus, Neue Westfälische, Westfalen-Blatt, KONTicket

Lade Daten