Kultur auf dem Kesselbrink

Trio Picon

Das Trio Picon entführt die Zuhörenden in die facettenreiche Welt der jüdischen Lieder – gesungen wird unter anderem auf Polnisch, Jiddisch, Sefardisch und Englisch. Ob Tango- oder Theaterlied, Traditional oder politischer Song: Die Stücke erzählen Geschichten von Liebe und Hoffnung, von Trauer und Verlust, von Heimatlosigkeit, Aufbruch und Ankommen. Mit ihrer Musik berührt es Grenzen zu Klezmer und Tango Nuevo und improvisiert mit großer Spielfreude.


Ramona Kozma: Gesang, Akkordeon

Hannah Heuking: Klarinette

Michael Zimmermann: Tuba



Gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW

Kartenvorverkauf gegebenenfalls (wenn nicht anders vermerkt) an den bekannten Vorverkaufsstellen:
Tourist-Information im Neuen Rathaus, Neue Westfälische, Westfalen-Blatt, KONTicket

Lade Daten