»Dichterliebe«
©Jutta Jelinski
Klang und Poesie

Robert Schumann

»Dichterliebe«

Die teils melancholischen und teils von bittersüßer Ironie gefärbten Texte erzählen von den Höhen und Tiefen einer unerfüllten Liebe.

Robert Schumanns »Dichterliebe« zählt mit zu den bedeutendsten Liederzyklen der Romantik. Ausgewählte Lieder von Franz Schubert runden den Abend in der capella hospitalis ab.


André Fritzemeier: Tenor

Yungfan Xu: Klavier

Kartenvorverkauf gegebenenfalls (wenn nicht anders vermerkt) an den bekannten Vorverkaufsstellen:
Tourist-Information im Neuen Rathaus, Neue Westfälische, Westfalen-Blatt, KONTicket

Lade Daten