»Actionpainting in Sound«
Klang und Poesie

Namu 3

»Actionpainting in Sound«

„Ein musikalisches Amalgam, dessen Präsenz im musikalischen Bereich ganz einfach seinesgleichen sucht, eine improvisierte Klanglandschaft, die unsere Wahrnehmung der kollektiven Improvisation auf eine neue Art und Weise anpasst" (Jazz Podium)

Das Trio Namu3 beschreibt seinen kreativen Prozess selbst als »action painting in sound«, eine sich ständig weiterentwickelnde Kunst-Landschaft, die ein äußerst vielfältiges Material aus zeitgenössischer klassischer Musik, nicht-westlichen Ritualtraditionen, Dada und Noise Metal verbindet.


Steve Gibbs: Gitarre, Gesang

Joachim Raffel: Perkussion, Gesang

Willem Schulz: Cello

Kartenvorverkauf gegebenenfalls (wenn nicht anders vermerkt) an den bekannten Vorverkaufsstellen:
Tourist-Information im Neuen Rathaus, Neue Westfälische, Westfalen-Blatt, KONTicket

Lade Daten