Sehr geehrtes Publikum!

Ein Glas frisch gepresster Fruchtsaft steht als zuverlässiger Vitaminlieferant bei vielen Menschen insbesondere in den kälteren Monaten hoch im Kurs. Doch auch der Besuch von Kulturveranstaltungen kann an Herbst- und Wintertagen die Lebensgeister wecken.

Mit einem abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm möchte der Kulturwinter Ihre Sinne beleben: mit inspirierenden Konzerten und Lesungen, mit bewegenden Tanz- und Theater-Performances, mit animierender Bildender Kunst. Ein vielschichtiger Kultur-Cocktail!

 

Da sind zum Beispiel die Mittwochskonzerte Musikkulturen, die Bielefelder Songnächte oder die Weltnächte in unserem Veranstaltungssaal SO2, die dazu einladen, verschiedene Klangwelten zu entdecken. Oder das Performance-Programm des Tanzfestivals, das internationale Tanzklasse auf die Bühne bringt. Wer geballte Kulturvielfalt an einem Abend erleben möchte, sollte sich die Kulturgala am 23. Januar vormerken, bei der die heimische Kulturszene zum nunmehr sechsten Mal zeigt, was sie zu bieten hat.

Hinweisen möchte ich Sie an dieser Stelle auch auf eine feinsinnige Fotografie-Ausstellung in der Kommunalen Galerie, die sich ab Oktober mit Kunstwerken im Bielefelder Stadtraum auseinandersetzt. Passend dazu findet am 27. Oktober ein Symposium zum Thema „Wem gehört der öffentliche Raum?“ statt.

 

Wie heißt es so schön: „Wenn das Leben dir Zitronen gibt, mach Limonade draus.“ In diesem Sinne wünsche ich Ihnen im Namen des Kulturamts und aller KooperationspartnerInnen einen abwechslungsreichen Kulturwinter mit spannenden Erfahrungen beim Besuch unserer Veranstaltungen.

 

Brigitte Brand

Leiterin Kulturamt

 

 

 

Lade Daten