Bielefelder Sommer mit Pop-Up-Bühnen in der Stadt

Konzerte, Shows und mehr beim »Burgsommer« und »Parksommer« in den Ferien / Gemeinsames Programm mit lokalen Musiker*innen und Künstler*innen.

 

Sechs Wochen Open-Air-Programm mit Konzerten, Angeboten für Kinder, Theater und mehr: Darauf können sich die Bielefelderinnen und Bielefelder gemeinsam mit ihren Gästen in diesen Sommerferien freuen. Im Rahmen der Kampagne #BielefeldSommer werden an zwei Orten Pop-Up-Bühnen aufgestellt: Die Sparrenburg und der Ravensberger Park werden so für sechs Wochen zu Open-Air-Spielstätten, an denen auch unter den Schutzmaßnahmen rund um Corona sicher Kultur erlebt werden kann. Auf den Bühnen präsentieren Bielefeld Marketing und das Kulturamt Bielefeld ein umfangreiches Programm mit vielen kleinen Konzerten, Puppentheater, Poetry Slams, Lesungen, Tanz und Theater, Wissenschaftsshows, Sport, Yoga und Tastings.

Los geht‘s ab dem 26. Juni 2020. An der Sparrenburg findet der Burgsommer statt, der Ravensberger Park beheimatet ab Ende Juni den Parksommer. Die Tickets für die Termine werden besonders günstig angeboten. Bei den Veranstaltungsreihen arbeiten die Organisatoren mit Künstler*innen und Musiker*innen aus der Stadt und der Region zusammen, die von den Corona-Folgen besonders betroffen sind.  

 

Tickets ausschließlich im Online-Vorverkauf

Karten für den Burgsommer und den Parksommer gibt es ausschließlich im Online-Vorverkauf. Vor Ort wird es keine Abendkasse geben. Ein wichtiger Hinweis: Auch für die kostenlosen Angebote ist eine Online-Anmeldung notwendig, damit vor Ort nicht mehr Menschen erscheinen als unter den Corona-Regeln teilnehmen können. Bei schlechtem Wetter werden Termine kurzfristig abgesagt und nicht nachgeholt – Besucher*innen erhalten in diesen Fällen natürlich das Eintrittsgeld erstattet. Alle Infos zu den #BielefeldSommer-Terminen sowie Tickets gibt es unter: www.bielefeld.jetzt.

Lade Daten