RadKulTour

Die RadKulTour am grünen Netz geht in die 2. Runde: Bielefelds kulturelle Vielfalt ganz neu erleben / Bewerbung startet jetzt


Bahn frei für die Bielefelder RadKulTour! Nach dem fulminanten Auftakt im Vorjahr lädt die RadKulTour am 04. September 2022 zur zweiten Ausgabe des nachhaltigen Festivals der Bielefelder Kulturszene ein. Auf der rund 25 Kilometer langen Radroute „Das grüne Netz“ und zwischen 14 bis 18 Uhr treten entlang der beliebten Radler-Freizeitstrecke an bis zu 70 Orten lokale Künstlerinnen und Künstler aus verschiedenen Sparten auf – und zwar ganz im Zeichen ökologischer Nachhaltigkeit. Mit dem neuen Veranstaltungsformat setzt das Kulturamt zusammen mit den Akteuren aus der Bielefelder Kulturszene und weiteren Partnerinnen und Partnern ein starkes Zeichen für eine beindruckende Bandbreite der heimischen Kulturszene und für ein wachsendes Umweltbewusstsein.  

 

Künstlerisch, kreativ und klimaschonend

Ein Wäldchen im Johannesbachtal als Theaterkulisse, Flamenco unter dem Aquädukt, der Kinderspielplatz als elektronische Klanginstallation, Prosa ‚to go‘ oder zum Verweilen: dies und vieles mehr ist möglich bei der RadKulTour.

"Wir laden das Publikum dazu ein, sich am 04. September selber ein Bild von der enormen Qualität und der großen Bandbreite der hiesigen Freien Kulturszene zu machen", erläutert Kulturamtsleiterin Brigitte Brand. "Gleichzeitig wollen wir unsere einzigartigen Stadt- und Kulturlandschaften zwischen Altstadt und Obersee auf klimafreundliche Weise erfahr- und erlebbar machen." An bis zu 70 Plätzen präsentieren sich lokale Künstlerinnen und Künstler aus den Sparten Musik, Theater, Bildende Kunst, Tanz oder Literatur unter freiem Himmel. Von 14 bis 18 Uhr bespielen sie das "grüne Netz" – an ausgewählten Orten, die jeweils mehrere hundert Meter voneinander entfernt liegen. Im Vorfeld der Veranstaltung erscheint eine Karte, die alle Auftrittsorte entlang der Route aufführt. Somit können sich Kulturinteressierte ihre individuelle Kulturroute für den Tag im Vorfeld zusammenstellen und jederzeit und überall in die RadKulTour einsteigen.  

Ausklingen wird das Festival mit dem kulturellen Finale am Siegfriedplatz ab 18 Uhr mit Live-Musik, Walkacts und vielem mehr. Alle Aufführungen und Präsentationen im Rahmen der RadKulTour sind für die Besuchenden kostenlos.

 

Das grüne Netz

Die ausgeschilderte Fahrradroute "Das grüne Netz" verläuft auf rund 25 km via autoarmen Straßen und Grünanlagen durch die Stadtteile Mitte, Heepen und Schildesche – perfekt für eine ausgedehnte Feierabendrunde oder einen Sonntagsausflug mit der Familie. An der gesamten Strecke macht das Welthaus Bielefeld mit fest installierten Stationen auf globale Nachhaltigkeitsziele ("Global Goals") aufmerksam.   

 

Abstecher zur Rochdale Kaserne

Novum in diesem Jahr: Am Rande der Route liegt an der Oldentruper Straße das Gelände der Rochdale Kaserne, welche als Spielort an diesem Tag in die RadKulTour eingebunden werden soll.

Interessierte Künstlerinnen und Künstler, Kreative und kulturelle Initiativen können sich ab jetzt bis zum 15. April 2022 bewerben.

 

Projektpartner

Bei der RadKulTour tritt das Kulturamt Bielefeld federführend in die Pedale – tatkräftig unterstützt vom Kulturp@ct, Amt für Verkehr mit der Radfahrbeauftragten, dem Umweltamt, dem Bezirksamt Heepen und dem Bezirksamt Jöllenbeck, der Bürgerwache e.V. sowie von gastronomischen Einrichtungen entlang der Strecke.

 

RadKulTour am Sonntag, 04. September 2022, 14-18 Uhr

Radroute "Das grüne Netz" (ca. 25 km) mit bis zu 70 Auftrittsorten für lokale Künstlerinnen und Künstler

Finale: ab 18 Uhr auf dem Siegfriedplatz

Eintritt frei

Lade Daten