© Andre Siebitz
Jazz im Waldhof

Pulsar Trio

Nachdem Matyas Wolter und Beate Wein im Frühjahr 2007 musikalisch aufeinandertrafen und sich im indischen Kalkutta näher kennenlernten, starteten sie in Potsdam die ersten Fusionsversuche von Sitar und Klavier. Mit Aaron Christ und seinem Know-how auf dem Schlagzeug vervollständigte sich das Trio.

Alle drei verbindet das Experimentieren, die Spielfreude und der Wagemut; was sie auszeichnet, ist ihre einzigartige Textur und Klangästhetik. Zur freien Improvisation berufen, verselbstständigt sich die Musik im Augenblick. Stampfende Beats wechseln sich mit beschwingten Klavierläufen ab und werden zu Ohrwurmmelodien mit komplex vertrackten Rhythmen. Die scheinbar so gegensätzlichen Instrumente wie Sitar, Klavier und Schlagzeug lassen das Pulsar Trio sowohl einen neuartigen Klangraum als auch eine mitreißende Kombination aus freiem Jazzdenken und originellen Worldbeats hervorbringen.

Neue musikalische Sphären hat sich das Trio mit seinem dritten Album »Zoo of Songs« erschlossen. Unverwechselbar vielschichtig bleibt seine Selbstdarstellung: Gefühlvoll, elektronisch und raffiniert rhythmisch in energiegeladenen und satten Klangfarben.


Matyas Wolter: Sitar, Surbahar

Beate Wein: Klavier, Novation Bass, Pianet

Aaron Christ: Schlagzeug


Bei Regen: Bunker Ulmenwall


In Kooperation mit dem Bunker Ulmenwall e. V. und dem Bielefelder Kunstverein e. V. | Gefördert durch das NRW Kultursekretariat und das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW

Kartenvorverkauf gegebenenfalls (wenn nicht anders vermerkt) an den bekannten Vorverkaufsstellen:
Tourist-Information im Neuen Rathaus, Neue Westfälische, Westfalen-Blatt, KONTicket

Lade Daten