© Ben Pelhov
Kulturraum Nahost

Hila Ruach

Hila Ruach, Sängerin, Songschreiberin, Bassistin und Produzentin, veröffentlichte ihr von der Kritik gefeiertes Debüt-Soloalbum »Rofa’a Bama’arav« vor drei Jahren. Das Album versorgte die israelische alternative Szene mit frischem Blut.

Eine Kombination aus Garage Rock, Pop und Psychedelia, zusammen mit Songtexten, die ihre ehrliche Aufgeschlossenheit und ihren bissigen Humor offenbaren, machen Hila Ruach zur israelischen Indie Queen.


Gefördert durch das Kulturamt Bielefeld

Kartenvorverkauf gegebenenfalls (wenn nicht anders vermerkt) an den bekannten Vorverkaufsstellen:
Tourist-Information im Neuen Rathaus, Neue Westfälische, Westfalen-Blatt, KONTicket

Lade Daten