»Moby Dick«
©Dietmar Schörner
Figurentheater-Festival

Theater Blaues Haus

»Moby Dick«

Das Figurenspiel für Erwachsene mit Projektionen nach Herman Melville ist eine Geschichte von der Gier nach Aufregung, von Abenteuerlust, von der Sehnsucht nach dem Meer und von denjenigen, die verführt und mitgerissen werden. Bis zum ersten Sturm. Bis die Waljagd zum Wahnsinn wird und die fröhliche Abenteuerlust umschlägt in den Irrsinn des Untergangs. Einem Irrsinn, dem wir leicht folgen, alle Warnungen, alle bedrohlichen Zeichen in den Wind schlagend.


Regie und Text: René Linke

Regieassistenz: Leon Frisch

Spiel, Figurenbau und Kontrabasseinspielungen: Volker Schrills

Sound: Peter Dirkmann

Projektionen: Nils Voges


Die Bielefelder Puppenspiele - Dagmar Selje veranstalten das Figurentheater-Festival im Rahmen des Bundeskongresses des Verbandes deutscher Puppentheater e.V. | In Kooperation mit dem Theaterlabor Bielefeld und der Ev. Altstädter Nicolaikirchengemeinde | Gefördert durch den Verein Kulturpunkt Skala e.V. und das Kulturamt Bielefeld

Kartenvorverkauf gegebenenfalls (wenn nicht anders vermerkt) an den bekannten Vorverkaufsstellen:
Tourist-Information im Neuen Rathaus, Neue Westfälische, Westfalen-Blatt, KONTicket

Lade Daten