»Kaspar Häuser Meer«
©Marion Koell
Musik | Theater | Aktionen

Forum für Kreativität und Kommunikation

»Kaspar Häuser Meer«

Abgründig und irrwitzig begleitet das preisgekrönte Stück von Felicia Zeller drei SozialarbeiterInnen durch den Alltagswahnsinn im Jugendamt. Jeder Tag wird zum permanenten Rotieren, zur grotesken Zerreißprobe zwischen Aufopferungsbereitschaft und der Furcht vor Fehlentscheidungen. Diejenigen, die das Unglück der Kinder verhindern wollen, sind von der Vielzahl der Fälle schlichtweg überlastet und überarbeitet. Das geht so weit, dass sie nicht mal mehr in der Lage sind, sich verbal zur Wehr zu setzen. So ringen sie um Worte wie andere um Luft.

Inszenierung: Christel Brüning

Ensemble: Franziska Bienek, Dirk Wittke, Swantje Riechers


Gefördert durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW und die Stiftung der Sparkasse Bielefeld

Kartenvorverkauf gegebenenfalls (wenn nicht anders vermerkt) an den bekannten Vorverkaufsstellen:
Tourist-Information im Neuen Rathaus, Neue Westfälische, Westfalen-Blatt, KONTicket

Lade Daten