»Songs and Improvisations«
Klang und Poesie im Raum der Stille

Jan Gerdes

»Songs and Improvisations«

Der Berliner Pianist Jan Gerdes beschäftigt sich als Grenzgänger zwischen Klassik, Neuer Musik, Elektronik und Performance musikalisch mit der Schnittstelle von Klaviermusik und elektronischer Clubkultur. Mit eigenen Piano Songs und Improvisationen mäandert seine Musik, mal sinnlich intim, mal rhythmisch pulsierend durch die musikalischen Welten mit Spurenelementen des Jazz, des Pop sowie der Neuen Musik.

Kartenvorverkauf gegebenenfalls (wenn nicht anders vermerkt) an den bekannten Vorverkaufsstellen:
Tourist-Information im Neuen Rathaus, Neue Westfälische, Westfalen-Blatt, KONTicket

Lade Daten