»Where the children sleep«
Kommunale Galerie

Magnus Wennman

»Where the children sleep«

Wo ist mein Bett? Wo ist meine Puppe mit den schönen schwarzen Augen? Wo ist mein weiches Kissen, ohne Feinde, ohne Krieg?

Kinder leiden besonders unter der Unsicherheit und Verlorenheit in Kriegszeiten: Nächte voller Unruhe, ohne sichere Schlafstätte, ständig fluchtbereit, wachsam ängstlich; So werden die Kinder nicht nur ihres Schlafes beraubt. Man raubt ihnen vor allem auch das Vertrauen in die Welt, den zuversichtlichen Blick in die Zukunft und das unbefangene, glückliche Kinderlachen.

Der mit renommierten Preisen ausgezeichnete schwedische Fotograf Magnus Wennman will mit seinen Dokumentationen nicht nur bewegen; Er will den Betrachter selbst in Bewegung setzen, gegen den Krieg und gegen das Leid der Kinder. Magnus Wennman hat zweimal den World Press Photo Award gewonnen, viermal wurde er in Schweden Fotojournalist des Jahres. Er hat in über 60 Ländern gearbeitet und zahlreiche Flüchtlingsgeschichten dokumentiert, wohnt in Stockholm und arbeitet bei der schwedischen Zeitung Aftonbladet.


Öffnungszeiten: Werktags von 9.00 bis 17.00 Uhr


Die Ausstellung läuft bis zum 2. August 2017


The exhibition is presented in close collaboration with Fotografiska, the Swedish Museum of Photography.


Foto: "Abdullah © Magnus Wennman"

Kartenvorverkauf gegebenenfalls (wenn nicht anders vermerkt) an den bekannten Vorverkaufsstellen:
Tourist-Information im Neuen Rathaus, Neue Westfälische, Westfalen-Blatt, KONTicket

Lade Daten