Verehrtes Publikum!

Bielefeld hat ein neues Logo und die Stadt steht Kopf! Auch das Kulturamt drückt der Stadt mit einem einzigartigen Programm aus Theater, Musik, Tanz, Fotografie, Literatur und bildender Kunst seinen Stempel auf. Einen Eintrittsstempel brauchen Sie für viele unserer Veranstaltungen jedoch nicht – Kultur umsonst und draußen ist weiterhin ein Markenzeichen des Kultursommers

Freuen sie sich auf inspirierendes Straßentheater in den Reihen »Bielefelder Sommertheater« auf dem Klosterplatz und »Streetlife«, unserem Kulturprogramm zum Leinewebermarkt. Auch der »Wackelpeter« hält am letzten Tag der Sommerferien wieder ein abwechslungsreiches Programm für die Kleinsten bereit. Im Rahmen des Nachbarschaftsprojekts »Kultur3Eck BI-Ost« organisiert das Kulturamt weiterhin Workshops und Konzerte für Geflüchtete, Nachbarn und alle Interessierten. Das »Festival im Vogelviertel« am 20. Mai ist ein Highlight dieses Projekts, auf das ich mich ganz besonders freue. Mit dem Ensemble Fawaz Baker aus Syrien und dem Perkussionist Mohammad Reza Mortazavi aus dem Iran gibt es erstklassige Musik aus dem Nahen Osten zu hören.

Konzerte unter freiem Himmel können Sie im Garten des Bielefelder Kunstvereins mit inspirierender Jazzmusik erleben. Im Rahmen der Reihe »Ohrenweide« im Bauernhausmuseum kommen alle Folkmusik-Begeisterten voll auf ihre Kosten. Auch die Konzerte der Reihe »Mittwochs auf der Burg« im Innenhof der Sparrenburg versprechen wieder ein unvergessliches Erlebnis mit Blick über die Dächer der Stadt. Die »Sonnenaufgangskonzerte« sind ein Muss für alle Nachteulen und Frühaufsteher. Der Bunker Ulmenwall und das Kulturkombinat Kamp laden um 6.00 Uhr morgens auf die Sparrenburg ein, um gemeinsam bei toller Musik den Sonnenaufgang zu erleben. 

In diesem Jahr steht ein besonderer Geburtstag an: Der Bielefelder Kabarettpreis feiert sein 20. Jähriges Bestehen und lädt zur großen Gala in die Rudolf-Oetker-Halle ein. Auch die »Kommunale Galerie« öffnet wieder ihre Türen und zeigt in zwei Ausstellungen die Bandbreite der Fotografie.

Die große Vielfalt der Musik hören Sie auch bei unseren Kooperationspartnern aus der freien Szene in den Reihen »Unterbrückung«, »Weltnachtfestival«, »Klang und Poesie im Raum der Stille« und bei den »Fernsehkonzerten«.

Im Namen des Kulturamts und der Kooperationspartner wünsche ich Ihnen viel Freude beim Besuch unserer Veranstaltungen! Lassen Sie sich von der Energie der Stadt mitreißen!

Brigitte Brand

Leiterin des Kulturamts

Lade Daten